St.-Georg-Schule Ellwangen-Schrezheim

Grundschule Schrezheim

Willkommen auf der Homepage der Grundschule Schrezheim

Moodle - Link zum Login:     https://04124679.moodle.belwue.de

 

Corona: Aktuelle Entwicklungen (Stand: 16.04.2021, 13.33 Uhr)

 

Schulbetrieb ab 19.04.2021

Es findet kein Präsenzunterricht statt.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten wieder Aufgaben für das Fernlernen durch die Lehrkraft (via Moodle, Lernpakete, Videosprechstunden etc.). Ein Notbetreuungsangebot ist eingerichtet. Nähere Informationen: siehe Moodle/Informationen der Schulleitung. 

 

 

Maskenpflicht an Grundschulen

Bitte beachten Sie die Informationen zur geplanten Maskenpflicht ab Montag, 22.03.2021 unter

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/maskenpflicht-an-grundschulen-und-wechselunterricht-fuer-5-und-6-klasse/?&pk_medium=messenger&pk_campaign=210318_mes&pk_source=mes&pk_keyword=kindermaske

 

Anlasslose Corona-Testmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern (freiwillig)

Bitte beachten Sie hierzu folgende Informationen und Hinweise zur Terminvergabe:

www.ellwangen.de/index.php?id=1059

https://page.booking-time.com/malteser-now

 

 

 

 

 

 

 

 

ÄLTERE MITTEILUNGEN:

 

Informationen zu den Regelungen an unserer Schule rund um das Corona-Virus

Hinweise rund um Corona im Schuljahr 20-21

Leider wird das Corona-Virus auch im nun laufenden Schuljahr eine Rolle spielen und es gelten weiterhin verschiedene Regelungen für die Schulen.

Zentrale Hygienemaßnahmen, über die wir Sie bereits im vergangenen Schuljahr informiert haben, behalten ihre Gültigkeit.

 

Folgende Verhaltensweisen üben wir weiterhin mit den Kindern ein:

- Abstandsgebot: Alle Erwachsenen an der Schule haben das Abstandsgebot (1,5m) zu beachten.

- Gründliche Händehygiene: dazu gehört u.a. regelmäßiges Händewaschen

- Husten- und Nieseetikette

- mit den Händen nicht das Gesicht berühren

- Handkontaktstellen meiden

 

Obwohl für Grundschulen nicht explizit vorgeschrieben, bitten wir darum, dass die Kinder einen Mund-Nase-Schutz mit in die Schule bringen (ACHTUNG: Maskenpflicht an Grundschulen voraussichtlich ab 22.03.2021). Dieser sollte zum Fremd- und Eigenschutz freiwillig getragen werden, wenn das Kind seinen Platz im Klassenzimmer verlässt.

 

Regelmäßiges Lüften der Räume gilt als besonders wichtig bei der Vermeidung von Infektionen. Deshalb werden wir mehrmals täglich, mindestens alle 20 min eine Quer- bzw. Stoßlüftung über mehrere Minuten vornehmen. Gerade im Herbst und Winter sinkt als Nebeneffekt die Raumtemperatur kurzzeitig ab. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder warme Kleidung tragen oder etwas zum Überziehen dabeihaben.

 

Schulorganisatorisch werden wir – um Kontakte von Kindern aus verschiedenen Klassen weitgehend zu vermeiden – vorerst auf gemeinsame Pausen verzichten. Wie schon vor den Ferien wird jede Klasse ihre eigene große Pause haben. Vor dem Unterricht werden maximal zwei Klassen gemeinsam geordnet eingelassen.

 

Sport- und Musikunterricht kann unter strengen Auflagen wieder erteilt werden. Auch Singen ist unter bestimmten Voraussetzungen gestattet. Vorerst werden wir aber auf darüberhinausgehende Singstunden und Chorstunden verzichten.

 

Um die Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu verhindern, müssen sich kranke Kinder generell  zuhause auskurieren – nicht nur vor dem Hintergrund von Corona. Im Hinblick auf Covid19 gilt weiterhin:

Ausgeschlossen sind Kinder, - die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome der Krankheit Covid19 (z.B. Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, erhöhte Temperatur oder Husten) aufweisen.

Ebenfalls ausgeschlossen sind Kinder, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind.

 

Um im Falle einer weiteren Schul- oder Klassenschließung noch besser vorbereitet zu sein, hat das Lehrerkollegium die Lernplattform Moodle für unsere Schule eingerichtet und sich eingearbeitet. Materialien und Lernangebote werden bei Bedarf von unseren Lehrkräften online für die Kinder eingestellt. Die Aufgaben können dann online erledigt oder heruntergeladen werden. Fertiggestellte Arbeiten können von den Schülern und Eltern hochgeladen werden. Auch Onlineunterricht ist über diese Plattform möglich. Für jeden Schüler ist nun ein Zugang eingerichtet und eine Email-Adresse (in der Regel die der Eltern) hinterlegt worden. Die Lernplattform Moodle wird vom Land Baden-Württemberg bereitgestellt und erfüllt daher alle rechtlichen Voraussetzungen.

 

gez. Fähnle, Rektor